Aktuelles

Empfohlene Kinder-Literatur

Hier finden Sie die neueste Kinder-Literatur für Lesekinder von 6 bis 10, empfohlen von unserer Literaturpädagogin Manuela Hantschel. Klicken Sie auf das graue Wort.

Jour fixe zum Neustart

Endlich geht es wieder los: Wir laden alle Mentorinnen und Mentoren herzlich zu zwei Austausch-Runden zum Neustart der Mentorentätigkeit ein. Unter der bewährten Moderation der Literaturpädagogin Manuela Hantschel werden Übungen zur Lesekompetenz mit Kinderliteratur und Sachbüchern thematisiert.

Es stehen zwei Termine zur Auswahl: Montag, 20. September,  oder Mittwoch, 29. September 2021, Zeit: 16 bis ca. 18 Uhr.

Die Termine finden aufgrund der Coronabeschränkungen in der Kreisverwaltung Heinsberg im Raum 334, 3. Etage, statt (Valkenburger Straße 45, 52525 Heinsberg). Näheres zum Hygienekonzept erfahren Sie bei der Anmeldung bei Marie-Theres Jakobs-Bolten.

 

Nachruf

Mit großer Bestürzung über den plötzlichen Tod und tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Schirmherrn

Christian Macharski

Schon sehr bald nach der Gründung des Vereins „Mentor – Die Leselernhelfer – Kreis Heinsberg e.V.“ im Jahr 2013 übernahm Christian Macharski sehr gerne und mit voller Überzeugung die ihm angebotene Schirmherrschaft. In seiner humorvollen Art als Hastenraths Will bezeichnete er sich als Dorfphilosoph, der sich der Verbreitung der Leselust bei Kindern und Jugendlichen verpflichtet fühlt. Immer wieder wies er in vielen Veranstaltungen auf die ehrenamtliche Tätigkeit der Mentorinnen und Mentoren hin und trug dadurch maßgeblich dazu bei, dass so viele Kinder von ihrer Hilfe profitieren können.

Gerne erinnern wir uns an die gemeinsame Veranstaltung zum Dank an die Mentorinnen und Mentoren im vergangenen Jahr. In einem humorvollen Interview gab Christian Macharski als Landmann Hastenraths Will den begeisterten Zuhörern seine Ansichten zu Bildung und Leselust zum Besten.

Wir werden seine außerordentliche persönliche und stetige Unterstützung sehr vermissen. Seiner Familie wünschen wir viel Kraft und Trost.

Für den Vorstand

Peter Kaiser und Reinhard Welters

Jour fixe wird verschoben

Der für den 28. April angekündigte Jour fixe zum Austausch der Mentoren wird wegen der Coronavirus-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben.

Ein Basis-Coaching für neue Mentoren wird voraussichtlich zum Beginn des nächsten Schuljahres angeboten.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Prange-Vortrag fällt Coronavirus zum Opfer

Der unten angekündigte Vortrag von Bestseller-Autor Peter Prange findet aufgrund der Corona-Infektionsgefahr im Kreis Heinsberg nicht statt. Wir hoffen, ihn zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Übrigens: Der Roman Unsere wunderbaren Jahre von Peter Prange ist als Dreiteiler im Ersten zu sehen.


SENDETERMINE Unsere wunderbaren Jahre:
  • Teil 1: Mittwoch, 18. März 2020, 20:15 Uhr.
  • Teil 2: Samstag, 21. März 2020, 20:15 Uhr.
  • Teil 3: Mittwoch, 25. März 2020, 20:15 Uhr.

Bestseller-Autor Peter Prange bei Mentor zu Gast

Peter Prange

Vortrag "Wer lesen kann, hat mehr vom Leben"

Seine historischen Romane und Drehbücher sind einem Millionen-Publikum bekannt. Nach der Verfilmung der  deutsch-deutschen Familienerzählung "Das Bernstein-Amulett" 2004 dürfen sich die Zuschauer jetzt auf den Dreiteiler “Unsere wunderbaren Jahre: Ein deutsches Märchen" in der ARD freuen. Erdacht hat all diese Geschichten der Tübinger Schriftsteller Peter Prange. Mit seinem Vortrag "Wer lesen kann, hat mehr vom Leben" ist der Bestseller-Autor am Samstag, 14. März, um 15.30 Uhr im Begas-Haus in Heinsberg zu Gast. Auf Einladung von "Mentor - die Leselernhelfer Kreis Heinsberg" wird Prange einen informativen, aber auch höchst unterhaltsamen Blick auf die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Lesens werfen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Basis-Coaching und Jour fixe für Mentoren

Für neue Interessenten an einer Mentor-Tätigkeit findet am 12. Februar (Mittwoch) von 16 bis 18.30 Uhr ein Basis-Coaching statt. Mit dieser Vorbereitung erfahren die Leselernhelfer alles über die Förderphilosophie, die Kontaktaufnahme mit dem Lesekind und den Aufbau einer Lesestunde. Sie erhalten Tipps und Anregungen rund um die Leseförderung. Referentin ist Literaturpädagogin Manuela Hantschel. Das Basiscoaching findet in der Volkshochschule, Westpromenade 9 in Heinsberg, in Raum E4 statt. Anmeldungen nimmt Geschäftsführerin Marie-Theres Jakobs-Bolten unter 02451/602290 entgegen.

Ebenfalls in die VHS eingeladen sind alle Mentoren und Mentorinnen, die bereits mit Kindern arbeiten. Sie können sich beim Jour fixe am 28. April (Dienstag) von 17 bis ca. 19 Uhr unter fachkundiger Leitung austauschen und Probleme ansprechen. Das Treffen findet in Raum E7 statt. Auch hier wird um Anmeldung gebeten.

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019

Hier finden Sie das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom Juni 2019.

Jour Fixe und Basis-Coaching für Mentor/innen

Austausch und Einführung

Drei Veranstaltungen für die Mentor/innen finden im September in der VHS, Westpromenade 9 in Heinsberg, statt.

Leselernhelfer/innen, die bereits mit Kindern arbeiten, treffen sich am 18.9. (Mittwoch, 16.15 bis 18.15 Uhr) in Raum E 4 bzw. am 24.9. (Dienstag, 16.45 bis 18.45 Uhr) in Raum E 7 zum Jour Fixe mit Literaturpädagogin Manuela Hantschel. Das Thema lautet: "Lernen um zu lesen. Mit Sachbüchern fürs Lesen motivieren." Fragen, Probleme und Austausch stehen ebenfalls auf dem Programm.

Ein Basis-Coaching für neue Mentor/innen ist am 25.9. (Mittwoch, 16.15 bis 18.45 Uhr) in Raum E 4 geplant. Hier erfahren die Leselernhelfer alles über die Förderphilosophie, die Kontaktaufnahme mit dem Lesekind und den Aufbau einer Lesestunde. Sie erhalten Tipps und Anregungen rund um die Leseförderung. Referentin ist Literaturpädagogin Manuela Hantschel.

Anmeldungen werden unter Tel. 02451 602290 entgegengenommen.

Mentor-Sommerfest im Juni

Hastenraths Will erklärt die Welt

Mit einer rasanten Mischung aus Talk, Lesung und Stand-up-Comedy unterhält Mentor-Schirmherr Christian Macharski alias Hastenraths Will am Dienstag, 25. Juni, alle Mitglieder und Mentoren beim Mentor-Sommerfest. Diesmal lädt der Leselernhelfer-Verein seine Ehrenamtlichen um 18 Uhr in das Restaurant "Tante Lucie" nach Wassenberg ein. Nach einem herzhaften Abend-Imbiss, zu dem auch ein leckeres Stück Kuchen gehört, können sich die Mentor/innen mit ihren Partner/innen ganz den hintersinnigen Betrachtungen des "scharismatischen Landwirts" hingeben.

Hastenraths Will nimmt sich in seinem aktuellen Programm das Weltgeschehen auf lustige, aber auch bitterböse Weise zur Brust. "Der Dalai Lama der Landwirtschaft spricht Klartext mit leichtem Dialekt und erzählt dabei mitten aus dem Leben. Zwischen kurzen Lesepassagen und herrlichen Improvisationen lässt er sich von einem Moderator interviewen und bleibt dabei keine Antwort schuldig", heißt es in der Programm-Ankündigung von "Hastenraths Will erklärt die Welt". 

Wir wünschen allen Gästen dieser Exklusiv-Vorstellung zahlreiche neue Erkenntnisse und viel Vergnügen!

 

Jahreshauptversammlung

Alle Mitglieder von "Mentor - Die Leselernhelfer Kreis Heinsberg e.V." sind am Dienstag, 18. Juni, herzlich zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Das Treffen dauert von 18 bis 19.30 Uhr und findet im "Hotel am Park" in Hückelhoven, Jülicher Str. 11, statt. Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Rechenschaftsberichts des Vorstands und die Planungen fürs kommende Geschäftsjahr.

 

Handout zum Vortrag "Leseförderung durch digitale Medien"

Alle Informationen zum Vortrag von Dr. Anna Soßdorf am 12.2. im Begas-Haus in Heinsberg finden Sie hier.

Einen Artikel aus der Heinsberger Zeitung zum Vortrag finden Sie hier.

Jour Fixe und Basis-Coaching für Mentor/innen

Austausch und Einführung

Zwei Veranstaltungen für die Mentor/innen stehen im Februar und März auf dem Terminkalender:

Leselernhelfer/innen, die bereits mit Kindern arbeiten, treffen sich am Mittwoch, 20.2., von 16.45 bis 18.45 Uhr zum Jour Fixe mit Literaturpädagogin Manuela Hantschel. Fragen, Probleme und Austausch stehen auf dem Programm.

Ein Basis-Coaching für neue Mentor/innen ist am 6.3. (Aschermittwoch) von 16.15 bis 18.45 Uhr geplant. Hier erfahren die Leselernhelfer alles über die Förderphilosophie, die Kontaktaufnahme mit dem Lesekind und den Aufbau einer Lesestunde. Sie erhalten Tipps und Anregungen rund um die Leseförderung. Referentin ist Literaturpädagogin Manuela Hantschel.

Beide Veranstaltungen finden in der VHS, Westpromenade 9, Raum E4, in Heinsberg statt.

Anmeldungen werden unter Tel. 02431/804 290 entgegengenommen.

Bitte Handys mitbringen - Vortrag im Begas-Haus

Lesen lernen mit digitalen Medien

Medienwissenschaftlerin zu Gast

Welche Chancen und Gefahren gehen von digitaler Mediennutzung im Kindesalter aus? Wie können digitale Medien zum Lesen motivieren? Welche Medien sind für welche Altersgruppe geeignet? In ihrem Vortrag "Als dem Bücherwurm das Papier ausging – Lesen lernen mit digitalen Medien" wirft die Kölner Medienwissenschaftlerin Dr. Anna Soßdorf einen offenen und neugierigen, aber auch kritischen Blick auf die immer stärkere Digitalisierung, der Kinder in ihrer Lebenswelt ausgesetzt sind.

Sie gibt Eltern, Mentoren und allen, die sich mit Kindern auseinandersetzen, einige Faustformeln und Empfehlungen mit auf den Weg, die helfen, dass Kinder mediale Inhalte besser verarbeiten können. Dabei verknüpft Dr. Soßdorf Erkenntnisse der Leseforschung mit Medienpädagogik. Die Zuhörer erfahren, wie und wo sie geeignete Informationen und Materialien auffinden und selbst einen positiven Umgang mit digitalen Medien vorleben können.

Der Vortrag findet am Dienstag, 12. Februar 2019, um 18 Uhr in Haus Lennartz (Begas-Haus) in Heinsberg, Hochstraße 21, statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Jour fixe

Austausch und Reflexion

Alle Mentoren und Mentorinnen sind am Mittwoch, 28. November, zu einem Jour fixe mit der Literaturpädagogin Manuela Hantschel eingeladen. Die Veranstaltung, in der Probleme und Fragen der Leselernhelfer besprochen werden, findet von 16.45 bis 18.45 Uhr in der VHS, Westpromenade 9, Raum E8, in Heinsberg statt. Neben dem Austausch und der Reflexion der Mentorentätigkeit werden auch spielerische Methoden der Sprachförderung vorgestellt und verschiedene Spielmaterialien dazu hergestellt. Die Mentoren erfahren, wie sie das Spiel einsetzen können, um Lust auf Bücher und aufs Lesen zu wecken.

Anmeldungen werden unter Tel. 02431/804 290 entgegengenommen.

 

 

Basis-Coaching

Einführung für Mentoren mit Literaturpädagogin

Alle neuen Mentoren sind am 18. Oktober herzlich zum nächsten Einführungsseminar mit unserer Literaturpädagogin Manuela Hantschel eingeladen. Das Coaching, bei dem Tipps und Tricks rund um die Leseförderung vermittelt werden, findet in der VHS Heinsberg, Westpromenade 9, statt und dauert von 15 bis 17.30 Uhr. Sie erfahren etwas über die erste Kontaktaufnahme mit Ihrem Lesekind, über das Zeitmanagement in der Lesestunde und haben Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen.

Jahresmitgliederversammlung 2018

Protokoll  

Am 17. Mai fand die Jahresmitgliederversammlung von MENTOR in Hückelhoven statt. Das Protokoll dazu lesen Sie hier.

 

Anekdoten von Mentoren

Zeit, Zuwendung & Zuverlässigkeit

In unserer Broschüre "Zeit, Zuwendung & Zuverlässigkeit" geben unsere Mentorinnen und Mentoren ganz persönliche Einblicke in den Erfahrungsschatz mit ihren Lesekindern. Sie werden lustige, berührende oder nachdenklich machende Anekdoten finden, die vielleicht auch Sie dazu motivieren, es einmal als Leselernhelfer zu versuchen.

Vorlesen, aber richtig!

Vortrag mit René Wagner

Wie lässt man Geschichten lebendig werden? Welche Stilmittel bringen große und kleine Zuhörer dazu, ihren Vorlesern „an den Lippen zu kleben“? Und was hat das mit Kreuzfahrtschiffen, einer berühmten Oper sowie Pferden, Fischen und Hasen zu tun? Damit sowohl der Sprössling vor dem Zubettgehen als auch der Lebenspartner auf dem Sofa sich wieder öfter über eine spannend vorgetragene Geschichte freuen kann, zeigt der Journalist, Sprecher und Audioproduzent René Wagner allen Interessierten Wege auf, wie Vorlesen wieder zum Spaß und Zuhören wieder zum Genuss wird. Am Mittwoch, 31. Januar 2018, ist der Vorlese-Coach aus Erkelenz um 18 Uhr im Begas-Haus in Heinsberg, Hochstr. 21, zu Gast. Alle sind herzlich eingeladen.

 

Sehen Sie hier einen Filmbericht über die Veranstaltung unter

http://www.myregio.tv/#Sendung KW07/08 2018