Über MENTOR - Die Leselernhelfer Kreis Heinsberg e.V.

 

MENTOR – Die Leselernhelfer Kreis Heinsberg e.V. ist eine gemeinnützige Initiative von Bürgern, die Kinder aller Schultypen beim Erwerb ihrer Lese- und Sprachfähigkeiten unterstützt und fördert. Diese Aufgabe übernehmen unsere ehrenamtlichen Mentoren, die Spaß am Lesen und am Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben. Sie begleiten ihr Lesekind über einen längeren Zeitraum in einer 1:1-Betreuung und geben ihm so ein hohes Maß an individueller Zuwendung.

Mit Fantasie und Kreativität wecken sie Leselust und vermitteln „Leseglück“ - oft mit ungewöhnlichen Methoden und Materialien, vor allem aber ohne Zeit- und Notendruck. Denn unsere Mentoren sind keine Nachhilfelehrer oder Hausaufgabenbetreuer. Für ihre Arbeit gilt: Je entspannter die Stimmung, desto besser die Lernsituation. Die Kinder sollen Spaß am Umgang mit Sprache bekommen und spüren, dass ihre Wünsche und Interessen im Mittelpunkt stehen.

MENTOR - Die Leselernhelfer Kreis Heinsberg e.V. stellt den Kontakt zwischen Mentoren und Schulen her, die dem Verein förderungswürdige Kinder nennen. Die Zustimmung der Eltern wird vorher eingeholt.

Informieren Sie sich über unsere Förderphilosophie.

Unsere Broschüre mit Anekdoten der Mentoren und unsere Vereinssatzung finden Sie hier.

 

 

Über MENTOR - Die Leselernhelfer

Der Buchhändler Otto Stender hat die Bewegung MENTOR - Die Leselernhelfer 2003 in Hannover initiiert. 2008 gründete sich der Bundesverband mit heute deutschlandweit rund 80 Vereinen und kooperierenden Initiativen. MENTOR unterscheidet sich von anderen Leseinitiativen durch die Ausrichtung an einem erfolgreichen Förderprinzip: Die Vermittlung von Lesekompetenz durch eine kontinuierliche Begleitung eines Lesekindes mindestens ein Jahr lang entsprechend der pädagogischen Förderphilosophie von MENTOR. Das 1:1-Prinzip ist die entscheidende Basis für unsere erfolgreiche Förderung.

Alle aktuellen Meldungen >>